Gepäckaufgabe
Gepäckaufgabe

Übergroßes Gepäck − Abflug

Hinweis

Informationen für Reisende, die von den aktuellen Maßnahmen der Regierung der Tschechischen Republik betroffen sind

AB 31. 3. 2020 BIS 12.4. 2020 GELTENDE REGIERUNGSVERORDNUNG*:

- Einreiseverbot in die Tschechische Republik für alle per Flugzeug ankommenden Ausländer, mit Ausnahme von Ausländern mit einem vorübergehenden Aufenthalt von über 90 Tagen oder mit Hauptwohnsitz auf dem Gebiet der Tschechischen Republik. Für alle Personen, die das Gebiet der Tschechischen Republik betreten, wird eine obligatorische 14-tägige Quarantäne verordnet.

- Ausreiseverbot für alle Bürger der Tschechischen Republikausländische Staatsangehörige mit dauerhaftem Aufenthalt in der Tschechischen Republik oder Ausländer mit einem vorübergehenden Aufenthalt in der Tschechischen Republik von mehr als 90 Tagen dürfen die Tschechische Republik verlassen, sie können jedoch während des Notstandes nicht zurückkehren. 

Aktuelles Verzeichnis der Risikoländer hier

Reisen Sie, wenn Sie von diesen Maßnahmen betroffen sind, nicht zum Václav-Havel-Flughafen Prag.

Wir empfehlen, sich bezüglich einer Ersatzlösung an Ihr Verkehrsunternehmen, bzw. an das Subjekt zu wenden, das Ihnen den Kauf des Flugtickets vermittelt hat.

Aktuelle Betriebsinformationen vom Flughafen finden Sie HIER.

Informationen zur Prävention der Verbreitung der Coronavirus-Infektion finden Sie HIER

*Um sich mit den Ausnahmen von den Reisebeschränkungen vertraut zu machen, besuchen Sie die Webseiten des Innenministeriums der Tschechischen Republik

Wenn Sie vorhaben, mit übergroßem Gepäck oder einem atypischen Gepäckstück zu reisen, empfehlen wir, die Gepäckaufgabe als erstes direkt mit der Fluggesellschaft abzusprechen (bei Charterflügen evtl. mit dem Reisebüro). Die Transportbedingungen für dieses Gepäck unterscheiden sich bei den einzelnen Fluggesellschaften.

Was alles als nicht standardgemäßes oder übergroßes Gepäck erachtet wird
  • Skier

  • Snowboard

  • Kinderwagen

  • Golfbag

  • Surfbrett

  • Hockeyschläger

  • Paddel

  • Größeres Musikinstrument

  • Fahrrad

  • Sonnenschirm

  • Schachteln und nicht-standardmäßigen Gepäck

Vorgehensweise bei der Aufgabe von übergroßem Gepäck

  • Wenn Sie ein atypisches Gepäckstück aufgeben möchten, empfehlen wir, die Fluggesellschaft (oder das Reisebüro) bereits bei Reservierung oder Kauf des Flugtickets über diese Tatsache zu informieren und vorab die Gepäckaufgabebedingungen zu studieren.
  • Begeben Sie sich auf dem Flughafen zum Abfertigungsschalter und informieren den anwesenden Mitarbeiter über das übergroße Gepäckstück.
  • Der Mitarbeiter kümmert sich um die Aufgabe des Gepäcks, kennzeichnet das Gepäck mit einem Gepäckanhänger und stellt den Transport des Gepäckstücks zum Schalter für übergroßes Gepäck sicher.
  • Um Ihr Gepäck kümmern sich die Mitarbeiter der Handlingfirma. Sie selbst gehen zur Sicherheitskontrolle (Terminal 2) oder Passkontrolle (Terminal 1) weiter. Am Zielort holen Sie Ihr Gepäck am Schalter für übergroßes Gepäck ab.

Der spezielle Schalter für übergroßes Gepäck befindet sich in der Abflughalle von Terminal 1 und 2.

Übergroßes Gepäck